iSmoker Test

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 hat sich der damals noch eher unbekannten E-Zigaretten-Anbieter iSmoker einen sehr guten Ruf am Markt erarbeitet. Die Firma gehört heute ohne Frage zu den Marktführern unter den E-Zigaretten-Herstellern in Deutschland. Im Gegensatz zu PowerCigs oder Green Smoke handelt es sich bei iSmoker interessanterweise jedoch nicht um einen Hersteller im engeren Sinne. Das Unternehmen agiert als Reseller, der E-Zigaretten von Firmen wie z. B. LIQUA, KangerTech, Joyetech oder Innokin in modifizierter Form vertreibt. In diesem Testbericht erfahren Sie, warum sich E-Zigaretten von iSmoker von der Masse der auf dem Markt angebotenen Produkte abheben.

Versand:

Eingangs seien ein paar Fakten zum Versand der Bestellungen an die Käufer erwähnt: Dank des äußerst zügigen Versands – iSmoker nutzt DHL GoGreen innerhalb Deutschlands – treffen Bestellungen nach maximal ein bis zwei Tagen beim Dampfer ein. Abhängig von der gewählten Zahlungsart bzw. des Zeitpunkts der Bestellung können diese auch noch am selben Tag beim Kunden eintreffen. Hinzu kommt, dass der Versand ab 29,00 € innerhalb Deutschlands kostenfrei erfolgt. Sollte der Gesamtwert unter 29,00 € liegen, dann betragen die Versandkosten 3,90 €. Der Mindestbestellwert liegt bei 10,00 €. Kunden aus der Schweiz und der Europäischen Union (inkl. UK) müssen nur unwesentlich länger auf ihre Bestellung warten und bezahlen für diese 6,90 € Versandkosten. Ab einem Bestellwert von 69,00 € ist der Versand kostenfrei.

Dampfbildung, Flash & Aroma:

Wie wir schon an anderer Stelle gesagt haben, ziehen wir den Flash und Liquids der Marke Green Smoke den Produkten von anderer Hersteller vor. Für Einsteiger eignen sich diese unserer Ansicht nach am besten. Trotz der guten Qualität von Green Smoke Produkten, die typischerweise über der anderer Mitbewerber liegt, können diese nicht mit den besten der verfügbaren Liquids mithalten. Jeder Dampfer, der jemals in den Genuss dieser gekommen ist, lernt die außerordentliche Qualität schnell zu schätzen! Nach dem Ausprobieren von Liquids der Firma iSmoker waren wir deshalb erstaunt, als wir feststellten, dass diese von sehr guter Qualität sind. Auch hier sei angemerkt, dass das Unternehmen nicht seine eigenen Liquids herstellt, sondern Produkte von Colinss, FAB, Happy, Joyetech und LIQUA weiterverkauft, die allesamt durch ihre absolute Spitzenqualität bestechen. Obwohl die Dampfentwicklung bei diesen Herstellern dieselbe ist, sind unsere persönlichen Favoriten Happy sowie LIQUA Liquids. Dies ist allerdings eine Frage des individuellen Geschmacks.

Zum Flash und den getesteten Liquids lässt sich zusammenfassend sagen, dass diese – mit Ausnahme von Colinss – alle ein angenehmes Rauchgefühl erzeugten. Sowohl der Flash als auch die Liquids waren sehr gut. Tabak-Liebhabern sollten den Kauf von Happy Liquids in Erwägung ziehen. Für Dampfer, die Fruchtaromen bevorzugen, stellen Liquids von LIQUA eine gute Wahl dar.

Haltbarkeit und Leistung der Akkus:

Dampfer, die sich eine große Auswahl von Batteriestärken wünschen, haben mit iSmoker den richtigen Hersteller gefunden. Das Unternehmen hat Akkus von Herstellern wie Joyetech, Kanger, eGo Twist im Sortiment, deren Leistung zwischen 650 mA und 1900 mA liegt. Diese bieten unterschiedliche Vorzüge: Akkus der Firma eGo sind bei Dampfern vor allem für Ihre Verweildauer bekannt, KangerTech Akkus dagegen für ihre außerordentlich hohe Leistung, die für einen extrem starken Flash sorgt. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern haben wir unsere Empfehlungen bzgl. der verfügbaren Akkus hier in aller Kürze zusammengefasst:

  • Einsteigern empfehlen wir den Joyetech eGo Akku mit 650 mA, der etwa 7 Stunden Laufzeit bietet.
  • Erfahrenen Dampfern sei der InnoCigs Evod Akku mit 1000 mA Leistung empfohlen. Die Laufzeit des Akkus beträgt ca. 10 Stunden.
  • E-Zigaretten Profis sollten den Kauf eines Aspire CF VV Akkus erwägen. Dieser bietet 1600 mAh Leistung und eine Laufzeit von etwa 14 Stunden.

Design & Verpackung:

Im Bezug auf die Verpackung konnte uns iSmoker zugegebenermaßen nicht ganz überzeugen. Diese Schwäche kann dem Unternehmen jedoch nicht alleine zugeschrieben werden. Wie bereits eingangs erwähnt, ist iSmoker ein Reseller. Somit verpackt es seine Ware nicht selbst, sondern ist von der Kreativität der eigentlichen Herstellern der Produkte abhängig. Bei der Verpackung ihrer E-Zigaretten machen diese insgesamt einen ordentlichen Eindruck, solange man  nichts Außergewöhnliches erwartet.

Kundenservice:

In puncto Kundenservice zählt iSmoker sicherlich zu den besten der gesamten E-Zigaretten-Branche. Als einer der Platzhirsche hatten wir jedoch auch nichts anderes von iSmoker erwartet. Egal wie Dampfer mit der Firma in Kontakt treten wollen, iSmoker ist für sie immer erreichbar: telefonisch, per Email, Live Chat, Blog sowie über alle gängigen sozialen Netzwerke. Wer während der üblichen Öffnungszeiten eine Email an die Firma sendet, kann innerhalb von einer Stunde mit einer Antwort des Kundenservices rechnen. Noch schneller geht es per Telefon oder Live Chat. Die Mitarbeiter sind dabei allesamt sehr professionell und hilfsbereit.

Zusammenfassung:

Während unseres Tests erfüllte iSmoker unsere Erwartungen zu 100 % und wurde ihrem Ruf damit vollends gerecht. Dampfern stehen heute eine Vielzahl von Onlineshops zur Verfügung, die insgesamt alle dieselben Waren im Angebot haben. iSmoker übertrifft diese jedoch um Längen; als Grund hierfür sei nur der exzellente Kundenservice erwähnt. Zudem besticht sie durch ihre hohe Effizienz – besonders was den Versand angeht. Dampfer, die einen Einkauf bei iSmoker in Erwägung ziehen, werden von der Qualität und der großen Produktauswahl angenehm überrascht sein.

Beliebt

Starterset 8-teilig 1100 mAh:

  • 1 Clearomizer Mini Protank II
  • 1 Clearomizer CE5
  • 2 Akkus 1100 mAh
  • 1 Ladegerät
  • 1 Nachfüllflasche
  • 1 Saugnapf Tischständer
  • 1 Liqua Liquid
Preis: €41.97

iSmoker Batterien

  • eGo 650-2200 Akku
  • Li-ion 750-2200 Akku
  • KangerTech 550-1900 Akku
  • Aspire 1600-2000 Akku